Konflikte treten überall da auf, wo Menschen miteinander in Kontakt sind

Organisationen können nicht ohne Konflikte existieren. Sie entstehen immer dann, wenn etwas in Bewegung gerät, sich verändert oder eine Entwicklung notwendig erscheint.

Typische Konfliktarten:

  • Beziehungskonflikte
  • Verteilungskonflikte
  • Strukturkonflikte
  • Interessenkonflikte
  • Zielkonflikte
  • Wertekonflikte

Der konstruktive Umgang mit der konfliktbehafteten Situation wird zunehmend schwerer, umso mehr sich der Konflikt verhärtet. Es werden Energien gebunden und die Leistungsfähigkeit gehemmt. Erste gesundheitliche Schäden können die Folge sein und sind keine Seltenheit.

Dabei entstehen Konflikte …

  • zwischen Kollegen,
  • im Team,
  • mit dem Vorgesetzten und
  • zwischen verschiedenen Bereichen.

In der Regel stehen hinter den verhärteten Positionen Kommunikationsstörungen, Missverständnisse, Kränkungen oder Enttäuschungen, die nur noch mit externer Hilfe und Moderation aufgelöst werden können.

Coaching

Coaching kann als professionelle Begleitung und Beratung für ManagerInnen, Führungskräfte
und MitarbeiterInnen im Berufsalltag betrachtet werden. Nutzen Sie die Beratung im Kontext von
Person, Rolle, Gruppe oder Organisation, um Klarheit, Orientierung und Handlungsoptionen
zu erhalten.

mehr erfahren

Training

Selbstlernen gewinnt in einer sich dynamisch veränderten Wirtschaft-, Arbeits- und Technologiestruktur an Bedeutung. Zur Förderung eignen sich lebendige Methoden, in denen Führungskräfte und MItarbeiterInnen praxisnah und anwendungsorientiert ihren Lernprozess selbstverantwortlich steuern können.

mehr erfahren

Organisationsentwicklung

Organisationen unterliegen einem ständigen Wandel. Vielfältige Anforderungen des Marktes erfordern schnelle und flexible Handlungen der Unternehmen und Institutionen, die es erfolgreich zu gestalten gilt. Neben strukturellen und prozesshaften Veränderungen bedarf es eines besonderen Blickes auf das soziale Gefüge.

mehr erfahren