„Unternehmerischer Erfolg braucht Visionen, Strategien und eine Kultur, in der Entwicklung möglich gemacht wird.“ - Rosemarie Spindler -

Spindler Organisationsberatung

Rosemarie Spindler ist seit 2010 erfolgreich als Unternehmerin in der Organisationsberatung und -entwicklung tätig. Zunächst als geschäftsführende Gesellschafterin einer Unternehmensberatung, hat sie sich als Unternehmerin der Spindler Organisationsberatung – Training, Coaching, Organisationsentwicklung auf die Beratung von Person, Rolle, Gruppe und Organisation konzentriert.

Dabei ist es ihr bedeutsam, im Rahmen der Analyse, Kundenanliegen auf allen Ebenen zu erfassen. Für sie gehören sowohl persönliche Werte, Einstellungen und Haltungen, als auch die unternehmerischen Strategien, Prozesse, Strukturen, verbunden mit der jeweiligen Unternehmenskultur dazu.

Integrative, prozesshafte Interventionen, eine klare Kommunikation und die Individualität in den Konzepten und Methoden werden seit vielen Jahren von Ihren Kunden wertgeschätzt, ermöglichen es, Facetten, Dimensionen und Visionen zu beleuchten, und tragen zur Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung bei.

mehr erfahren

Coaching

Coaching kann als professionelle Begleitung und Beratung für ManagerInnen, Führungskräfte
und MitarbeiterInnen im Berufsalltag betrachtet werden. Nutzen Sie die Beratung im Kontext von
Person, Rolle, Gruppe oder Organisation, um Klarheit, Orientierung und Handlungsoptionen
zu erhalten.

mehr erfahren

Training

Selbstlernen gewinnt in einer sich dynamisch veränderten Wirtschaft-, Arbeits- und Technologiestruktur an Bedeutung. Zur Förderung eignen sich lebendige Methoden, in denen Führungskräfte und MItarbeiterInnen praxisnah und anwendungsorientiert ihren Lernprozess selbstverantwortlich steuern können.

mehr erfahren

Organisationsentwicklung

Organisationen unterliegen einem ständigen Wandel. Vielfältige Anforderungen des Marktes erfordern schnelle und flexible Handlungen der Unternehmen und Institutionen, die es erfolgreich zu gestalten gilt. Neben strukturellen und prozesshaften Veränderungen bedarf es eines besonderen Blickes auf das soziale Gefüge.

mehr erfahren