Organisationsentwicklungsprozesse initiieren und gestalten

Organisationen unterliegen einem ständigen Wandel. Je vielfältiger die Anforderungen des Marktes sind, desto flexibler muss die Organisation sein und darauf antworten.

So entstehen Veränderungen...

in der Aufbauorganisation

  • Strukturen
  • Reorganisation

...in der Ablauforganisation

  • Prozesse
  • Rollen und Zuständigkeiten
  • Aufgaben

...im sozialen Gefüge

  • Führungsinstrumente
  • Werte der Zusammenarbeit
  • Aufgaben

Meistens sind zur gleichen Zeit mehrere Ebenen von Veränderungsprozessen betroffen. So ist bei der Planung von Veränderungen eine angemessene Analyse wichtig, zu der die Ziele der Veränderung und deren Auswirkungen Berücksichtigung finden.

Neben strukturellen und prozesshaften Veränderungen bedarf es eines besonderen Blickes auf das soziale Gefüge. Diese Perspektive ist für den Erfolg maßgeblich. Es ist wichtig zu erkennen, in welchem Ausmaß verschiedene Ebenen betroffen sind, aber auch, dass Veränderungen nach unterschiedlichen Gesetzmäßigkeiten und Logiken ablaufen.

Zu berücksichtigen ist die fachliche Seite und die überfachliche Seite. Während die fachliche Seite häufiger Strukturen und Produkte und deren Verbesserungspotenziale im Blick hat, repräsentiert die überfachliche Seite eher die „weichen Faktoren“. Dahinter verbergen sich die nicht plan- und umsetzbaren Erfolgsfaktoren einer Veränderung wie

  • Akzeptanz der fachlichen Veränderung,
  • Überzeugung der Notwendigkeit der Veränderung und
  • Bereitschaft, die Veränderung mitzutragen.

Damit die fachlichen Veränderungen erfolgreich umgesetzt werden können, müssen die nicht fachlichen Erfolgsfaktoren im Sinne einer professionellen Organisationsberatung begleitet werden. Dabei gilt es, Stimmungen aufzunehmen und sich mit den Bedürfnissen von Einzelnen und/oder Gruppen auseinanderzusetzen. Denn genau an diesen Stellen scheitern häufig Veränderungsvorhaben und Projekte.
Wir konzentrieren uns auf die Verbindung zwischen harten und weichen Faktoren und setzen den Fokus auf die Kernthemen:

  • Konzeptentwicklung und Prozessbegleitung im Veränderungsprozess
  • Beteiligung der Betroffenen und Kommunikation mit den Betroffenen
  • Qualifizierung der Betroffenen

Organisationsberatung ist in der Praxis häufig sehr komplex und braucht eine systemische Herangehensweise, um alle Verästelungen zu berücksichtigen und angemessene Lösungswege zu entwickeln. 

Wir gestalten Veränderungs- und Entwicklungsprozesse von Unternehmen, Organisationen und Teams.